Boutique Reverb Pedal: Earthquaker Devices Afterneath

Das Boutique Reverb Pedal Afterneath von Earthquaker Devices ist ein ganz spezielles Reverb. Es ist für klassische Gitarristen aber auch für experimentelle Musik geeignet. Wer auf abgefahrene Reverb Sounds steht, kann hier sofort zugreifen. 

Reverb Pedal Effekte sind seit Jahrzehnten bei Gitarristen sehr beliebt. Sie vermitteln dem eigenen Sound noch den ganz speziellen Raum, den ein Riff oder ein Solo manchmal braucht. Allerdings werden Reverb Effekte auch besonders für experimentelle Gitarrenpassagen verwendet. Verschiedene Boutique Pedal Schmieden versuchen auf dem Gebiet der Reverb Pedals etwas Neues zu erfinden. Eine super Adresse für hochwertige Effect Pedals ist Earthquaker Devices aus Akron, Ohio, USA.

Boutique Reverb Pedal mit viel Soundvariation

boutique reverb pedal eqd afterneath

Earthquaker Devices Afterneath: Boutique Reverb Pedal

Das Afterneath Reverb Pedal von Earthquaker Devices verfügt über viele Möglichkeiten, den Sound zu steuern. Die Firma aus den USA hat sich für die Bildung des Soundaums eine neue Herangehensweise ausgedacht. Das Pedal verfügt über sechs Regler. Der Length Regler ist mit dem Feedback Regler eines herkömmlichen Reverb Pedals zu vergleichen. Mit Diffuse ist die Time-Einstellung des Reverbs zu regeln. Mix regelt die Balance zwischen trockenem Gitarren-Signal und Effekt-Signal. Dampen macht den Ton des Reverb Effekts dunkler oder heller. Drag und Reflect liefern dann die außergewöhnlichen Sounds des Afterneath Reverb Pedals. Zum Reverb kann man nämlich eine Art kurzes Delay hinzufügen, Reflect regelt die Wiederholung der klickernden schnellen Delays. Die Delays klingen wie atmosphärisches Geklicker.

Außerdem ist das Pedal natürlich wie alle Effektgeräte von Earthquaker Devices mit True Bypass ausgestattet und wird mit 9V betrieben. Das Reverb kann relativ herkömmliche Sounds abliefern, ist aber für Ambient Sounds besonders geeignet. Wer mit seiner Gitarre große Soundräume erschaffen will, ist mit dem Afterneath gut beraten. Das Reverb Pedal von Earthquaker Devices ist wie gewohnt robust verarbeitet und liefert einen exzellenten Sound mit wenig digitalen Artefakten ab.

Netzteil brummt: Was tun?

Wenn das Netzteil brummt, kann das schon mal sehr nerven. Vor allem, wenn man sich zu Hause einen Übungsraum eingerichtet hat. Dann möchte man, dass sich die Nebengeräusche in Grenzen halten. Wir geben euch ein paar Tipps, was ihr gegen ein Netzteil Brummen tun könnt.

Das Netzteil brummt und man weiß nicht, woher es kommt. Alle Kabel scheinen in Ordnung zu sein, und die E-Gitarre ist zumeist nicht der Grund. Wenn man anderes Brummen als Ursache ausgeschlossen hat (Kabel von der E-Gitarre zum Pedal oder zum Amp), muss man sich um das Netzteil kümmern. Dabei kann es um mehrere Netzteile gehen: Der Amp besitzt ein Netzteil, das zumeist sehr hochwertig ist und wenig Brummen erzeugt. Eher noch sind Pedal Netzteile meist die Ursachen.

Netzteil brummt: Isolierte Anschlüsse sind oft die Lösung

netzteil brummt

Netzteil brummt. Die auftauchenden Probleme bei einem Pedalboard können sehr vielfältig sein.

Wenn ein Netzteil von einem Pedalboard brummt, dann lässt sich der Übeltäter meist nur durch die Trial and Error Methode herausfinden: Bei jedem auf dem Pedalboard befindlichen Netzteil muss der Stecker überprüft werden. Bis das Brummen verschwindet und man dann weiß, dass das zuletzt ausgeschaltete Pedal samt Netzteil das Problem war. Was kann man tun, damit das Brummen verschwindet?

  • Ein Netzteil mit einem isolierten Anschluss, bzw. ein Multi-Netzteil mit isolierten Anschlüssen benutzen. Galvanisch getrennte Anschlüsse nennt man das auch. Das Brummen wird durch ein Netzteil mit isolierten Anschlüssen minimiert.
  • Die Original-Netzteile der Hersteller verwenden. Das schafft zwar nicht immer Abhilfe aber manchmal doch: manche Effektgeräte vertragen sich nicht gut mit anderen Netzteilen. Daher in den sauren Apfel beißen und das Original Hersteller Netzteil verwenden.
  • Verschiedene Stromkreise ausprobieren: Manchmal streut ein anderes elektrisches Gerät im Stromkreis den Betrieb der Netzteile. Den Hauptstecker für das Multinetzteil mal direkt in die Wandsteckdose stecken und gucken was passiert. Andere Störquellen aus der Nähe des Pedalboards entfernen.

Bevor man das Netzteil eines Effektgeräts als Ursache verdächtigt, muss man natürlich auch die Klinkenstecker überprüfen. Auch hier kann ein übles Brummen entstehen. Was habt ihr noch für Tipps, worauf man achten sollte, wenn man keine lästigen Störgeräusche im Sound haben will?