Welcher Gitarren-Verstärker ist der richtige? Teil 2

Bis man den richtigen Gitarren-Verstärker gefunden hat, dauert es zumeist eine Weile. Zuerst fängt man mit einem Übungs-Amp an und entwickelt sich dann weiter: für einen Proberaum muss ein größerer Amp her, für Metal muss ein Rectifier her usw. 

Beim Pimp my Guitar in Bielefeld bauen wir Custom Tube Amps, die für den Proberaum und für kleinere bis mittlere Bühnen geeignet sind. Wir bauen Custom Tube Amps nach Klassiker-Vorbildern nach, nehmen jetzt aber auch Aufträge für Cabinets an. Besucht uns in unserem Laden in der Bremer Straße 43 in Bielefeld, wir beraten euch.

Gitarren-Verstärker: Viele Channels oder nur einen?

custom gitarren-verstärker

Klingt wie Fender: Der cleane Sound des Ted Moews Vibroverb Blackface Klons.

Bei einigen Top-Teilen gibt es die Möglichkeit, zwischen sehr vielen verschiedenen Channels zu wählen. Zumeist gibt es die Variante, einen Clean Channel zu spielen und einen Overdrive-Channel zu wählen, der für die härteren Parts geeignet ist. Zum schnellen Umschalten der Kanäle am Top-Teil gibt es einen Fußschalter, der die Kanäle an- und ausschaltet. Die Regelung der Channel-Strips besteht aus Volume und Tone im klassischen Falle, hat sich jedoch bei den meisten Amps weiterentwickelt zu einem vollen Equalizer, der Bass, Middle, Treble und manchmal auch das sogenannte Presence regelt. Je nachdem, ob man viele Möglichkeiten bei der Soundeinstellung am Amp selbst haben will, oder ob man eher viel mit Effektgeräten am Boden regelt, sucht man sich den passenden Amp aus. Wir haben in der Vergangenheit gerne einen Custom Tube Amp im Stile des 5E3 gebaut, der außer der Volume Regelung lediglich einen Tone-Regler besitzt, der zwischen etwas dunklerem und hellerem Tone regelt. Außerdem gibt es Eingänge für „Normal“ und „Bright“. Mit dieser Version lassen sich perfekt der Sound und die Klangfarbe mit Guitar Pedals regeln, die ja oftmals auch über Tone-Regler oder sogar Equalizer Möglichkeiten verfügen. Man stellt dann im Prinzip einmal am Amp einen relativ neutralen Sound ein, und regelt den Rest über die Pedals und die E-Gitarre natürlich. Egal, nach welchem Sound ihr bei eurem Gitarren-Verstärker gerade sucht, wir beraten euch bei Pimp my Guitar zu der besten Lösung für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.